Addis Miriam Buchanan

Songtexte & Poesie

Aham Devi Na Canyosmi

She´s not just a woman

she is carrying out a mission,

devoted to compassion.

Her joy and her tears are her guidance

her silence is her home

inside she' s not alone

The stories of her mothers are reflected on her face

make her walk with beauty and grace

Ref: Aham  Devi Na Canyosmi

She´s every woman -  it all lives in her,

she walks the path of bravery

and she knows the way of fear.

The light of the moon is her guidance

her silence is her home inside she´s not alone

The stories of her sisters are drawn inside her face

may she walk with beauty and grace

Ref: Aham Devi Na Canyosmi

She´s every woman, it all lives in her,

 she walks the path of bravery

and she knows the way of fear.

The light of the moon is her guidance

her silence is her home

inside she´s not alone.

Her heart is wider than time and space!

May she walk with beauty and grace!

 

Aham devi na canyosmi: "I am aware of my female creative power and I honor it"

Vielleicht kennst Du schon die kleine Videokostrobe dazu auf meinem YouTube-Kanal? Das Lied kommt wie versprochen auf das nächste Album!

Der Anlass zu diesem Lied war Eva Brandt's Ausstellung über Frauen, deren Lieder ich bei der Vernissage besingen durfte. Sie malt wunderbare Bilder.

 

Die Weisen

 

Schau,das Ende will Anfang werden!

Seele, du altes Lied

findest dein Morgen im Sterben.

 

Wenn es so ist, wie sie sagen, die Weisen,

dass doch Anfang und Ende sich finden

und bleiben in ewigen Kreisen -

was hab' ich zu sorgen?

 

Schau, das Rad der Tage und Nächte dreht weiter!

Hier sind wir - in diese Unendlichkeit gestellt.

Kein Stillstand selbst wenn alles scheitert.

Keine Fragen, nur hinhalten, nur hinein lieben in diese Welt.

 

Wenn es so ist, wie sie sagen, die Weisen,

dass doch Anfang und Ende sich finden

und bleiben in ewigen Kreisen -

was hab' ich zu sorgen?

 

© Addis Buchanan

 

 

Für meinen Großvater:

 

Herbstblätter

 

Die Ruhe war groß

In deinem sanften Blick

Warst schon drüben mit einem Fuß

Und wolltest nicht mehr zurück

 

Die Pforten schon gänzlich durchschritten

wandest du dich noch einmal uns zu

und teiltest ohne Bitten

den Hauch der großen Ruh

 

Die Ruhe war groß

In deinem sanften Blick

Herbstblätter fallen in deinen Schoß

und schauen nicht zurück

 

Im Geist schon auf deiner Reise

dein letztes Mal in unsern Reih'n

voll Wunder und Demut, ganz leise

sahst du uns Kinder, diese Welt gedeih'n

 

Vom Spiel des Jenseits gefärbt

erstrecken sich nun deine Pfade

und wir, die dein Sehnen geerbt

wir ahnen die Gnade.

 

Die Ruhe ist groß

In deinem sanften Blick

Herbstblätter fallen in deinen Schoß

und schauen nicht zurück

 

© Addis Buchanan

 

Beide Texte gibt es bereits als fertige Songs, bisher nur live gespielt.

 

Nameless Ocean

Come rhythms,
 
come sounds,
 
vehicles of devotion.
 
Point me into silence,
 
my nameless ocean.
 
Unfold the timeless
 
from which we all are woven.
 

© Addis Buchanan

 

 

Gerne schreibe ich auch für Dich einen Songtext und mache ein Lied daraus!

Mehr zu den Lebenslieder findest Du unter NEWS. Hier kannst Du Dir direkt den Infoflyer herunterladen.

 

Zurück